Mangelsymptome
Zink

Die Zeichen eines schweren Zinkmangels sind

  • Wachstums- und Entwicklungsstörungen
  • Verzögerung der sexuellen Reifung
  • Hautausschläge
  • Schwere chronische  Diarrhoen (Durchfälle)
  • Störung des Immunsystems
  • Wundheilungsstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Störungen der Geschmacksempfindung
  • Nachtblindheit
  • Katarakt Schwellung und Trübung der Hornhaut der Augen
  • Psychische Störungen
Scheinbar kann bereits eine milde Form der Unterversorgung mit Zink bei jungen Kindern zu einer Verzögerung der physischen und neuropsychologischen Entwicklung führen, und das Risiko für lebensbedrohliche Infektionen steigern.


Wachstumsstörung bei Kindern

  • Verlangsamung bzw. Störung der geistigen Entwicklung von Kindern
  • Erhöhte Anfälligkeit für lebensbedrohliche Infektionen

Weitere Informationen rund um das Thema gesunde Ernährung und Lebensweise erhalten Sie von Ihrem Arzt in Ihrer Nähe.



     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.

DocMedicus Suche

.
ArztOnline.jpg
 

DocMedicus          
Gesundheitsportal

DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Zahnlexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Zahngesundheit und Zahnästhetik etc. DocMedicus Beautylexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Haut, Pflege, Hautveränderungen, Ästhetische Medizin, Lasertherapie, Ernährung und Vitalstoffe etc.

 

Unsere Partner DocMedicus Verlag