Interaktionen
Biotin

Interaktionen von Biotin mit anderen Wirkstoffen (Mikronährstoffe, Nahrungsmittel):

Biotin und Pantothensäure

Pantothensäure (Vitamin B5) konkurriert mit Biotin um die Aufnahme aus dem Darm, sodass hohe Dosen von Pantothensäure dazu führen können, dass weniger Biotin aufgenommen wird.

Avidin

Das in rohem Eiklar vorhandene Glycoprotein Avidin ist in der Lage, Biotin zu binden, sodass es vom Körper nicht mehr aufgenommen werden kann. Erst durch längeres Erhitzen auf 100 °C wird das Avidin denaturiert.

Exzessiver Genuss von Eiklar führte zu folgenden Beobachtungen:

  • Nach 3 bis 4 Wochen feinschuppiges, desquamatöses nicht juckendes Exanthem (Hautausschlag), das sich spontan zurückbildet
  • Nach 7 Wochen teils eine makulosquamöse Dermatitis
  • Nach 9 Wochen starke Schuppung, leichte Depression, massive Erschöpfung, Schläfrigkeit, Myalgie (Muskelschmerzen), Hyperästhesien und Parästhesien
  • Nach 10 Wochen Appetitlosigkeit und zeitweiliger Schwindel; leichte Anämie (Blutarmut) und massiver Anstieg des Cholesterin-Serumspiegels

Alle Symptome verschwanden innerhalb von 5 Tagen nach einer parenteralen Gabe von 75-300 µg Biotin/Tag.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.

DocMedicus Suche

.
ArztOnline.jpg
 

DocMedicus          
Gesundheitsportal

DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Zahnlexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Zahngesundheit und Zahnästhetik etc. DocMedicus Beautylexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Haut, Pflege, Hautveränderungen, Ästhetische Medizin, Lasertherapie, Ernährung und Vitalstoffe etc.

 

Unsere Partner DocMedicus Verlag