Sicherheitsbewertung
L-Carnitin

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (European food safety authority, EFSA) veröffentlichte eine Stellungnahme hinsichtlich der Verwendung von L-Carnitin-L-Tartrat, einer Quelle des L-Carnitins, in Lebensmitteln für besondere Ernährungszwecke [1]. Unter Berücksichtigung von gastrointestinalen Symptomen, klinischer Chemie, eingeschlossen Markern der Leber- und Nierenfunktion einigte sich die EFSA auf folgende Richtwerte [1]:

Die EFSA nimmt an, dass eine Einnahme von 3 g L-Carnitin-L-Tartrat sicher ist.
Dieses entspricht einer täglichen Menge L-Carnitin von 2 g für Erwachsene, was ungefähr das 10-20-Fache dessen ist, was ein Mensch mit einer durchschnittlichen omnivoren Ernährung zu sich nimmt [1]. Laut der EFSA können bei Einnahme von L-Carnitin oberhalb dieser Menge gastrointestinale Schmerzen auftreten. Das Auftreten dieser Nebenwirkung variiert jedoch und wurde nur bei einem Konsum von 4-6 g/Tag nachgewiesen [1].

Bestimmte Nährstoffe, wie Carnitin, Phosphatidylcholin und Cholin werden besonders über den Darm-Mikrobiom-Metabolismus umgewandelt, um Trimethylamin (TMA) zu produzieren. TMA wird im Darm absorbiert und in der Leber von den hepatischen Flavin-enthaltenden Monooxygenasen (FMOs) zu Trimethylamin-N-Oxid (TMAO), einem proatherogenen und prothrombotischen Metabolit (Zwischenprodukt des Stoffwechsels), umgewandelt [2, 3].
Erhöhte Konzentrationen an TMAO werden mit einem erhöhten Risiko von kardiovaskulären Vorfällen assoziiert. [2, 3, 4].
In mehreren Studien wird vermutet, dass TMAO zur Förderung von kardiovaskulären Risiken beiträgt, indem es die Bildung von atherosklerotischen Läsionen fördert [5].

Literatur

  1. EFSA: Opinion of the Scientific Panel on Food Additives, Flavourings, Processing Aids and Materials in Contact with Food (AFC) on a request from the Commission related to L-Carnitine-L-tartrate for use in foods for particular nutritional uses. The EFSA Journal (2003)19, 1-13
  2. Li XS et al.: Gut microbiota-dependent trimethylamine N-oxide in acute coronary syndromes: a prognostic marker for incident cardiovascular events beyond traditional risk factors. Eur Heart J ehw582.
  3. Tilg H: A Gut Feeling about Thrombosis. N engl j med. 2016 Jun;374(25):2494-2496.
  4. Tang EHW, Wang Z, Levisson BS, Koeth RA, Britt EB, Fu X, Wu Y, Hazen SL: Intestinal Microbial Metabolism of Phosphatidylcholine and Cardiovascular Risk. N Engl J Med. 2013 Apr 25;368(17):1575-84.
  5. Ussher JR, Lopaschuk GD, Arduini A.: Gut microbiota metabolism of L-carnitine and cardiovascular risk. Atherosclerosis. 2013 Dec;231(2):456-61.
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.

DocMedicus Suche

.
ArztOnline.jpg
 

DocMedicus          
Gesundheitsportal

DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Zahnlexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Zahngesundheit und Zahnästhetik etc. DocMedicus Beautylexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Haut, Pflege, Hautveränderungen, Ästhetische Medizin, Lasertherapie, Ernährung und Vitalstoffe etc.

 

Unsere Partner DocMedicus Verlag